Anleitung

Installation der BQScan-Software

Screenshot Small Die BQScan-Software ist innerhalb weniger Minuten installiert und funktioniert mit Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Bei diesem Programm handelt es sich um ein 32-Bit-Programm, das aber problemlos auf den 64-Bit-Versionen von Windows läuft.

Bei der Bestellung der Software erhalten Sie einen Download-Link zur Setup-Datei und einen Aktivierungscode. Starten Sie das Setup und wählen Sie dabei die gewünschten Einstellungen. Beim ersten Programmstart werden Sie zur Eingabe des Aktivierungscodes aufgefordert.

Einstellen der Kamera

Kamera Um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, muss die Kamera den Vorgaben entsprechend eingestellt werden:

  • Kamera ausschalten
  • Objektiv abnehmen und Kamera mit der Canon-Abdeckung (beschriftet mit PC-GF 30), die bei allen neuen Kameras mitgeliefert wird, verschließen
  • Kamera einschalten
  • Bildqualität auf RAW (Taste MENU und dort Qualität auswählen)
  • Wählrad auf M stellen
  • ISO 1600 einstellen (ISO-Knopf am Gehäuse drücken und 1600 auswählen)
  • Weissabgleich auf Tageslicht (5200K) stellen (WB-Knopf am Gehäuse drücken und das Symbol Sonne auswählen)
  • Belichtungszeit auf 30 Sekunden einstellen (Drehrad vor dem Auslöseknopf bis im Display 30'' steht)
  • Bildstil (im Handbuch Picture Style) auf 'Neutral' (N) stellen (Knopf mit Symbol Picture Style Symbol drücken und 'N' auswählen)
  • Akku voll aufladen

Analyse mit BQScan

Screenshot Small Die Analyse ist einfach durch­zu­führen und innerhalb weniger Augen­blicke steht das Er­geb­nis zur Ver­fü­gung.

  • Messobjekt möglichst nahe vor der Canon-Abdeckung positionieren und Bild aufnehmen
  • Kamera über USB-Kabel an den Computer anschließen oder Speicherkarte in den Card-Reader am Computer einsetzen
  • BQScan-Software starten
  • Bild als Datei oder direkt von der Kamera laden
  • bei der ersten Analyse zur Kalibrierung ein zweites Bild laden - damit werden kameraspezifische Eigenschaften des CCD-Chips berücksichtigt
  • Ergebnis wird berechnet und angezeigt

Hinweise zur Messung

Atom Die Intensität der Strahlung ist stark abhängig vom Abstand zum Messobjekt. Positionieren Sie das Objekt möglichst direkt vor der Schutzkappe der Kamera. Die Aufnahme kann aus der Hand erfolgen, ein Verwackeln ist nicht möglich. Wegen der Messdauer von 30 Sekunden empfiehlt es sich aber, ein Stativ zu verwenden oder die Kamera auf einem Tisch abzustellen.

Da die Kameragehäuse nicht perfekt lichtdicht sind, kommt es bei direktem Sonnenlicht zu Messfehlern. In normal beleuchteten Räumen tritt das Problem nicht auf.

Bitte beachten Sie, dass der Akku der Kamera immer voll geladen sein muss. Falls die Stromversorgung der Kamera wegen eines leeren Akkus während der Aufnahme zusammenbricht, kann der Klappmechanismus für den Spiegel in der Kamera verklemmen.

Starke Strahlung kann die Kamera und die Kameraelektronik beschädigen.

Da die Kameras nicht geeicht sind, könnnen Abweichungen vom wahren Wert nicht ausgeschlossen werden.


Beispiele

Europium

152Europium: 40 kBq


Europium

133Barium: 3 MBq